Theater

Unsere Theatergruppe wurde Ende 2012 gegründet und wird während der vierjährigen Pausen zwischen den Veit-Bach-Festspielen das Theaterschauspiel pflegen.

Mit den Stücken „Was ist schon normal?” (2013), „Glück – eine Frage der Perspektive“ (2014), „Und doch wiedererkannt?“ (2015), Idee und Regie Aniela Liebezeit, spielten wir Geschichten aus dem Hier und Jetzt und setzen damit bewusst einen Kontrast zu den historischen Stücken im Rahmen der Veit-Bach-Festspiele.

Auch in diesem Jahr erzählen wir neue, spannende Geschichten.

Sommertheater 2017
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Advertisements